Abdominoplastik (auch Bauchdeckenplastik, Bauchdeckenstraffung)

Eine Abdominoplastik ist ein chirurgischer Eingriff zur Entfernung von überschüssigem Fettgewebe sowie der Haut des Bauches. Solche Operationen werden häufig bei starker Gewichtsreduktion oder nach Schwangerschaften vorgenommen. Dabei entfernt der Chirurg das übermäßige Fettgewebe. Während des Eingriffs erfolgt unter Vollnarkose ein länglicher Schnitt am Unterbauch oder ein sogenannter T-Schnitt. Die anschließende Vernarbung des Gewebes fällt gering aus und ist leicht zu verdecken.

Glossar