Glossar »  A »  Abszess

Abszess

Ein Abszess ist eine umkapselte, entzündliche Eiteransammlung, die sich vorwiegend auf der Haut bildet.   Ein Abszess ist an einer rötlichen, schmerzhaften Stelle zu erkennen, um die sich ein neuer Hohlraum bildet. Die Größe von Abszessen kann zwischen einer kleinen Knötchenbildung bis zu handflächengroßen Eiterstellen variieren. Eiterherde, die sich an der Haarwurzel bilden, heißen Furunkel, während mehrere Abszesse nebeneinander Karbunkel genannt werden. Für die Entfernung muss gewartet werden, bis die Eiteransammlung abgeschlossen ist – der Arzt kann diesen Prozess durch Auftragen einer Zugsalbe beschleunigen. Danach schneidet der Arzt den Abszess auf und die Wunde entleert sich. In der Regel folgt ein schneller Heilungsprozess.

Glossar