Glossar »  A »  Arthrose

Arthrose (auch Arthrosis deformans)

Als Arthrose ist der Gelenkverschleiß gemeint, der über das übliche – mit dem Alter kommende – Maß hinausgeht. Bei Arthrose nutzt sich die Knorpelschicht des Gelenks ab und belastet nach und nach auch Knochen, Muskeln, Gelenkkapseln und Bänder. Am häufigsten betroffen sind Hüft-, Knie-, Hand- und Fußgelenke sowie die Wirbelsäule. Arthrose ist nicht heilbar, es ist aber möglich das Fortschreiten der Krankheit aufzuhalten bzw. zu verlangsamen. Therapiemethode der ersten Wahl ist die Entlastung der Gelenke, für die es verschiedene Optionen gibt. In schwerwiegenderen Fällen werden zu stark verschlissene Gelenke durch Prothesen ersetzt.

Glossar