Elektro-Lipolyse

Die Elektro-Lipolyse ist ein Verfahren zur Reduzierung von Fettpölsterchen und Cellulite. Bei dieser Technik setzt der Spezialist Akupunkturnadeln in das zu behandelnde Gewebe, die schwache Stromstöße leiten. Die Stromzufuhr aktiviert die vermehrte Ausschüttung des Enzym Lipase sowie von Stresshormonen. Lipasen bewirken die Fettabspaltung, die Stresshormone verursachen eine erhöhte Durchblutung, so dass das Gewebe lokal entschlackt und Fett freisetzt. Giftstoffe und Fett werden durch die Lymphe abgetragen und ausgeschieden. Schon nach wenigen Behandlungen ist ein schlankeres und strafferes Hautbild erkennbar. Dieses Verfahren eignet sich nur für Menschen mit geringen Gewichtsproblemen.

Glossar