Glossar »  F »  Facelift

Facelift

Facelift ist die Bezeichnung für einen operativen Eingriff, der Alterungsanzeichen und nachlassender Spannung der Haut entgegen wirkt. Beim Facelift gibt es verschiedene Verfahren: Bei der herkömmlichen Methode setzt der Chirurg Schnitte am Haarsansatz und Schläfe an. Das Untergewebe des Gesichts wird gestrafft sowie das Fettgewebe neu in Form gebracht. Überschüssige Haut wird entfernt. Beim Mini-Lift zieht der Chirurg kürzere Schnitte und hebt die Haut oberflächlich an, so dass tiefer sitzendes Gewebe nicht betroffen ist. Zweitere Methode eignet sich nur bei geringfügigen Hautveränderungen. Die Narben sind nach beiden Eingriffen durch den Haaransatz gut kaschiert. Es kann allerdings zu Schwellungen kommen, so dass das gewünschte, frische Ergebnis erst nach Abheilung erkennbar ist.

Glossar