Glossar »  L »  Labioplastik

Labioplastik

Die Labioplastik bezeichnet eine Korrektur der Schamlippen. Diese wird dann angewendet, wenn die äußeren Schamlippen zu groß oder die inneren zu klein. Im Normalfall bedecken die äußerenScahmlippen die inenren. Ist dies nicht der Fall, kann es zu schmerzhaften Problematiken bei Geschlechtsverkehr und Sport führen. Ein operativer Eingriff kann hier in Form einer Verkleinerung der inneren oder äußeren Schamlippen oder der Vergrößerung der äußeren durchgeführt werden. Die Verkleinerung der inneren erfolgt durch Entfernung des überschüssigen Fettes und die der größeren durch eine herkömmliche Fettabsaugung. Die Vergrößerung der äußeren Schamlippen wird mit einer Eigenfettbehandlung erreicht (siehe auch Labienhypertrophie).

Glossar